Begriffe von X - Z

X

 

Xerografie

Elektrostatisches Kopier- und Druckverfahren.

Bei diesem Verfahren bringt man trockene Farbpartikel auf einem Blatt Papier auf. Ein Bild wird erzeugt, indem ein thermoplastisches Pulver (Toner) von einem lichtempfindlichen Fotorezeptor angezogen wird. Dieser Toner wird wiederum auf das Papier übertragen und das Tonerbild anschließend mit Hitze und Druck fixiert.

 

 

 

Z

 


Zeichenlitze

Ausschließlich geflochtenes, nicht gewebtes Band, welches am Kopf des Buchblocks befestigt wird, zwischen die Buchseiten gelegt werden kann und somit als Lesezeichen dient.

 

zugneutral

Das bedeutet, dass die Zugkraft des auf die Oberseite eines beliebigen Teiles kaschierten Materials genauso groß ist, wie die Zugkraft des auf der Unterseite aufkaschierten Materials. Die Beachtung der Laufrichtung aller verwendeten Materialien vorausgesetzt, führt dies zur erwünschten Planlage.

 

Zuschuss

Über die Druckbogenzahl hinausgehende Papiermenge, die zum Einrichten, für den An- und Fortdruck und die Druckverarbeitung notwendig ist.